+++ Eilmeldung +++

Wieder Transportmittel

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

100 Konzerte an drei Tagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Musik, Unterhaltung und Handwerkskunst wird drei Tage lang auf Schloss Amerang geboten. Foto re

Amerang (OVB) - Über 300 Mitwirkende lassen "1000 Jahre Kunst und Kultur" beim "Winter-Fest" auf dem fast 1000 Jahre alten Schloss Amerang aufleben: Von Freitag, 8. Januar, bis Sonntag, 10. Januar, findet dort ein großes Festival statt.

Mit dabei sein werden Holger Funke, Kopf von "Poeta Magica", und der US-Amerikaner Paul Stowe, Gründer der legendären Folkband "Matching Ties". Auf fünf Bühnen bekommt der Besucher täglich über 30 Auftritte zu sehen und zu hören.

Der musikalische Bogen spannt sich von Mittelalter und Renaissance über Folkmusik bis hin zu bayerischer Volksmusik - jeweils mit hochkarätigen Gruppen.

"Faun", die Stars der Mittelalter-Szene, stellen ihr neues Programm "Das Buch der Balladen" vor. Die Musiker von "Triskilian" bedienen sich für ihren Mittelalter-Welt-Folk aus dem Liedgut der ganzen Welt und spielen einen Mix aus Tanzstücken und balladenhaften Eigenkompositionen, aus Musik vom Balkan und jüdisch-sephardischen Gesängen, schwedischen Tänzen und arabischen Rhythmen.

Die irische Band "Bachelors Walk" spielt mit Fiddle, Gitarre und Banjo erstmals auf Schloss Amerang und bietet irische Traditionals, Country Western, Rock und Comedy-Einlagen. Eine Mischung aus Folk, Jazz und Rock spielt die akustische Band "Woodpark" mit Sänger Chris Seitz. Mit dabei ist auch das irisch-schottische Duo "Pipeline".

Basstrompete, Flügelhorn, Akkordeon und Tuba sind die Instrumente der vier "Hinterberger Musikanten", die alpenländische Volksmusik spielen. Boarische Tanzlmusi steuern die "Woaßngroana" bei. Zu hören ist auch das junge Stubnmusi-Duo "Zwievemusik".

Natürlich dürfen auch allerlei Gaukler und fahrendes Volk beim Winter-Fest auf Schloss Amerang nicht fehlen. "Ars Ignis" inszeniert faszinierende Feuershows. Tänzerin Yoyo verzaubert das Publikum ebenfalls mit feurigen Darbietungen, während Stelzenfee Titania in fantasievollen Kostümen über der Menge schreitet.

Ein Markt bietet altbayerische und mittelalterliche Handwerkskunst und eine große Auswahl an handgemachtem Spielzeug. Für das Vergnügen von Kindern und Familien sorgt auch "Link`s zwo 3" im Schlosskeller - und das nicht nur am Familiensonntag, 10. Januar. Im Mittelpunkt stehen dabei Märchen und Zauberei für Jung und Alt. Mit der romantischen Bimmelbahn können die Kinder durch den Schlosspark fahren oder im Nostalgie-Karussell ihre Runden drehen, während sich die Eltern bei einem Glühwein aufwärmen.

Das Festivalgelände ist am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, dem Kinder- und Familientag, von 10 bis 20 Uhr. Die Feuershow findet am Freitag und Samstag jeweils um 21.30 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz statt, am Sonntag um 19.15 Uhr.

Ein Familienticket kostet im Vorverkauf 23 Euro (Tageskasse 25 Euro) und gilt für zwei Erwachsene und beliebig viele Kinder bis zwölf Jahre. Weitere Infos unter www.winter-fest.de Kartenvorverkauf über das Schlossbüro, Montag bis Freitag, von 8 bis 12 Uhr, Telefon     08...   , E-Mail: konzerte@schlossamerang.de oder online über www.winter-fest.de.

Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser