Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gesunde Stoffe in Lebensmitteln: Wie lange halten sie sich?

+

Düsseldorf - Besonders in der kalten Jahreszeit sind Vitamine wichtig für unser Immunsystem. Doch wie lange bleiben die Vitamine im Orangensaft und in anderen Lebensmitteln bei Lagerung erhalten?

Getränke und andere Lebensmittel sollen vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums aufgebraucht werden, dies gilt natürlich auch für Orangensäfte. Wer allerdings glaubt, dass sich die Vitamine bis zum Verfallsdatum halten, irrt. Das gilt vor allem, wenn die Verpackung einmal angebrochen ist. Orangensaft verliert dann bereits innerhalb einer Woche seine Antioxidantien.Um das meiste Vitamin C aus dem Orangensaft "herauszuholen", ist dieser nach dem Öffnen der Verpackung innerhalb weniger Tage zu trinken. Am Besten wird er im Kühlschrank gelagert.

Auch bei anderen Getränken gehen bei Lagerung wichtige Inhaltsstoffe verloren, wie zum Beispiel beim losen grünen Tee. Er büßt beispielsweise den Inhaltsstoff Katechin ein; den Katechinen werden antibakterielle und antioxidative Wirkungen zugesprochen. Eine Studie des "Journal of Food Science" zeigt, dass der Katechingehalt beim grünen Tee innerhalb eines halben Jahres um 32 Prozent sinkt. Der Tee sollte in verschlossenen Behältern an einem dunklen und kühlen Platz aufbewahrt werden.

Ein weiteres Lebensmittel mit vielen guten Inhaltsstoffen ist das Olivenöl, es enthält mehr als 45 herzgesunde Antioxidantien. Doch nach sechs Monaten Lagerungszeit verlieren sie rund 40 Prozent ihrer Wirkung, denn Sauerstoffblasen in der Flasche zerstören mit der Zeit die Antioxidantien. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht erreicht ist. Generell ist es also ratsam, Getränke und Nahrungsmittel möglichst schnell zu verzehren, da mit der Zeit die gesunden Inhaltsstoffe durch natürliche Prozesse abgebaut werden und dadurch keine positive Wirkung mehr auf den Körper erzielen.

edizin.de

Kommentare