Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Teilen von Apfelstielen

Alnatura ruft Kinder-Müsli und Müslikekse zurück

Wer ein vom Rückruf betroffenes Produkt zu Hause hat, kann dieses ins Geschäft zurückbringen und bekommt Ersatz. Foto: Daniel Reinhardt
+
Wer ein vom Rückruf betroffenes Produkt zu Hause hat, kann dieses ins Geschäft zurückbringen und bekommt Ersatz. Foto: Daniel Reinhardt

Nicht verzehren: In Kinder-Bircher-Müsli und Müslikeksen von Alnatura wurden Teile von Apfelstielen gefunden. Daher hat das Unternehmen bestimmte Chargen nun zurückgerufen.

Darmstadt (dpa) - Die Bio-Supermarktkette Alnatura (Darmstadt) hat vorsorglich zwei Produkte zurückgerufen, in denen sich nach Angaben des Unternehmens Teile von Apfelstielen befinden können.

Betroffen seien das Alnatura Kinder-Bircher-Müsli mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019 sowie die Alnatura Müslikekse für Kinder ab dem 15. Monat mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.09.2019, teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Die Ware sei aus dem Handel genommen worden, hieß es.

Wer eine Packung mit einem der genannten Mindesthaltbarkeitsdaten zu Hause habe, könne diese zurückbringen und Ersatz erhalten. Andere Müslis oder Kekse oder Produkte mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum seien von dem Rückruf nicht betroffen.

Kommentare