Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mofa-Reparatur endet mit Autobrand

Krumbach - Beim Basteln an seinem Mofa hat ein 19 Jahre alter Mann im schwäbischen Krumbach aus Versehen das Auto seines Bruders in Brand gesteckt. Wie es zu der fatalen Kettenreaktion kam.

Der junge Mann hatte nach Polizeiangaben an seinem Mofa gearbeitet und dabei einen Benzinkanister entzündet. Als er diesen ins Freie bringen wollte, brannte der Kanister durch. Das brennende Benzin lief über die abschüssige Hofeinfahrt unter das Auto des Bruders. Das Auto fing Feuer, konnte aber noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

dpa

Kommentare