Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rauschgift für 250.000 Euro: Zoll schnappt Drogenkuriere

+
Das Handout-Foto zeigt vom Zoll in einem Fahrzeug sichergestellte Drogen in einer Werkstatt in Hamm.

Oelde - Zollbeamte haben auf der Autobahn 2 (A2) bei Oelde im Münsterland Drogenkuriere aus dem Verkehr gezogen.

Im Auto der 35 und 38 Jahre alten Männer fanden sie Drogen im Wert von 250.000 Euro, wie Sprecher Uwe Jungesblut am Donnerstag sagte. Aus einem Hohlraum unter dem Rücksitz und der Verkleidung der Heckklappe kamen 20 Kilo Haschisch, 9 Kilo Marihuana und 66 Gramm Crystal Speed zum Vorschein. Crystal Speed sei eine Droge mit sehr hohem Suchtpotenzial - bereits ab fünf Gramm müssten Schmuggler mit einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und mehr rechnen, erläuterte Jungesblut. Der Zoll machte den Fund bereits am Montag. Das Amtsgericht Beckum erließ mittlerweile Haftbefehl gegen die Männer, sie warten nun auf ihren Prozess.

dapd

Kommentare