Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Geduldsprobe für Autofahrer

Zwei Lkw-Unfälle auf der A8 in Richtung Salzburg am Samstagmorgen - Schwierige Bergungsarbeiten

Zwei Lkw-Unfälle auf der A8 in Richtung Salzburg am Samstagmorgen - Schwierige Bergungsarbeiten

Miese Abzock-Masche

Wenn Sie diese Sätze vor Ihrer Türe hören, sollten Sie die Polizei alarmieren

Die Polizei Essen warnt ausdrücklich vor Kriminellen, die an der Tür ihrer Opfer klingeln und deren Vertrauen schamlos ausnutzen. Bei bestimmten Fragen, sollten bei Ihnen die Alarmglocken schrillen.

Essen - Eine Seniorin aus Essen wollte gerade den Müll rausbringen, als sie eine merkwürdige Szene beobachtete, wie die Polizei Essen (Nordrhein-Westfalen) berichtet. Ein Frau klopfte an der Haustür eines Nachbarhauses. Als die Unbekannte jedoch die 89-Jährige bemerkte, fragte sie sofort die alte Dame nach einem Kugelschreiber. Die Rentnerin zog sofort die Haustüre hinter sich zu und schloss ab. Die Unbekannte lies aber nicht locker. Sie klopfte ans Türfenster und wollte nichts mehr zum Schreiben, sondern ein Glas Wasser. 

Das aufdringliche Verhalten kam der Seniorin merkwürdig vor, sie alarmierte die Polizei. In diesem Fall hatte die Betrügerin glücklicherweise keinen Erfolg. Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die unbekannte Frau sich, am vergangenem Freitag gegen 12.30 Uhr, Zutritt zur Wohnung der Dame verschaffen wollte. Bei dem Vorgehen der Unbekannten handelt es sich um eine miese Masche von Trickbetrügern.

Darum klingeln die Täter oder Täterinnen an der Wohnungstür 

Die Täter oder Täterinnen wollen sich Zutritt zu Wohnungen verschaffen. Sie setzten dabei auf die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit von älteren Menschen und nutzen diese schamlos aus. 

Die Polizei warnt deswegen ausdrücklich vor den verschiedensten Tricks an der Haustüre und zählt die übelsten Maschen der Kriminellen auf. Bei diesen Fragen, sollten Sie besonders aufmerksam sein.

Polizei warnt vor diesen Betrugs-Maschen

  • Der Glas-Wasser-Trick: Die Täterinnen täuschen eine Schwangerschaft, Übelkeit oder die Notwendigkeit einer Arzneimitteleinnahme vor.
  • Papier- und Bleistift-Trick: Täterin oder Täter wollen eine Nachricht für einen Nachbarn hinterlassen. Sie fragen erst nach Stiften plus Papier und drängen sich dann zum Schreiben der Botschaft in die Wohnung oder bitten das Opfer selbst die Zeilen zu verfassen.
  • Geschenke-Trick oder Blumenabgabe-Trick: Täter oder Täterinnen haben den Nachbarn nicht angetroffen und wollen Blumen oder ein Geschenk abgeben. Auch Medikamente zur Abgabe werden vorgeschoben.
  • Der Notfall und vorgetäuschte Notlagen-Trick: Ein Wasserrohrbruch im Haus, ein entlaufenes Kätzchen auf dem Balkon oder eine Autopanne - die Kriminellen täuschen eine Notlage vor und verbinden sie mit der Bitte, in der Wohnung suchen zu dürfen, das Tier vom Balkon holen zu dürfen, kurz die Toilette benutzen oder das Telefon benutzen zu dürfen. Vorsicht: Angebliche Handwerker kündigen ihren Besuch sogar telefonisch an, um Vertrauen aufzubauen.

Video: 4 Tipps, um sich vor Einbrechern zu schützen

„Hätten Sie mal ein Gläschen Wasser?"

Wählen Sie im Zweifel die Notrufnummer der Polizei 110. Informieren Sie die Polizei, wenn Ihnen eine Situation verdächtig vorkommt. Lassen Sie niemanden in ihre Wohnung.

Mehr Verhaltenstipps und Infos der Polizei zur Prävention finden Sie auch auf der Webseite polizei-beratung.de.

Tricktäter seien erfinderisch und schauspielerisch begabt, warnt die Polizei ausdrücklich. Sie würden sich immer wieder neue Sachen einfallen lassen, um ihre Opfer zu täuschen. 

Polizei warnt vor „Bares für Rares“-Betrügern

Die ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ begeistert Deutschland. Verstaubte antike Sachen aus dem Keller oder ungeliebte sperrige Erbstücke sind plötzlich richtig viel Geld wert. Trickbetrüger nutzen das schamlos aus

ml  

Rubriklistenbild: © dpa / Bodo Marks

Kommentare