Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

10 Kilometer Stau

Salatköpfe aus brennendem Lkw blockieren A8

Pforzheim - Salatköpfe haben auf der Autobahn 8 bei Pforzheim am Dienstag für Chaos gesorgt. Sie kugelten aus einem brennenden Lkw auf die Fahrbahn und lösten einen langen Stau aus.

Ein mit Salat beladener Sattelschlepper hat am Dienstag den Autobahnverkehr zwischen Pforzheim und Karlsruhe stundenlang zum Erliegen gebracht. Der Lkw ging bei einem Unfall in Flammen auf, sein Fahrer wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt. Weil der Brand von der Gegenfahrbahn aus bekämpft werden musste, war die Autobahn 8 in beide Richtungen den ganzen Vormittag über gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 200 000 Euro.

Der Fahrer des Lastwagens aus Spanien war im morgendlichen Berufsverkehr in Richtung Stuttgart unterwegs. Bei Remchingen geriet er in einer Baustelle an die rechte Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Beim Gegenlenken kam der Fahrer dann aber zu weit nach links ab und prallte gegen die mittlere Stahlgleitwand. Der Sattelauflieger kippte auf die Seite. Der am Arm verletzte Fahrer konnte sich in letzter Minute in Sicherheit bringen, ehe das Zugfahrzeug Feuer fing.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare