Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt

Horror-Fund am Strand von Warnemünde: Spaziergänger entdecken Leiche

Warnemünde Strand
+
Am Strand von Warnemünde  haben Spaziergänger eine Leiche gefunden. (archivbild)

Schock beim Strandspaziergang: An der Küste von Warnemünde haben Spaziergänger am Sonntagvormittag eine im Wasser treibende Leiche entdeckt.

Warnemünde - Gegen 8.50 Uhr hatten die Passanten die Leiche am Strand entdeckt, teilte die Polizei in Rostock mit. Bei dem Toten handle es sich um einen etwa 50- bis 60-jährigen Mann, seine Identität sei aber noch unbekannt.

Leichnam wies „keine offenkundigen Verletzungen auf“

Der Leichnam war laut Polizei vollständig bekleidet und wies „keine offenkundigen Verletzungen auf“. Die Polizei in Rostock ermittelt nun, wer der Mann ist und wie er zu Tode kam.

Am Neusiedler See in Österreich musste ein Fischer im Frühjahr ebenfalls einen grausigen Fund machen. 

Lesen Sie auch: In Regensburg hat die Polizei am Mittwoch zunächst einen verletzten Mann im Gebüsch gefunden. Kurz darauf entdeckten sie in einer nahen Wohnung eine tote Frau. Die Polizei ermittelt.

Ein furchtbarer Vorfall ereignete sich bereits im Oktober, nun veröffentlichte die Polizei ein Phantombild von dem unbekannten Mann.

va

Kommentare