Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vermieter erschießt Mieter

Kirchheim/Fulda - Ein Vermieter im hessischen Kirchheim hat vermutlich einen seiner Mieter wegen Mietschulden erschossen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei tötete der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses den jungen Mieter am Sonntagabend in einem der oberen Stockwerke. Zwischen dem 63-jährigen Verdächtigen und dem 31-jährigen Opfer habe es in der Vergangenheit offenbar häufiger Probleme wegen ausstehender Mietzahlungen gegeben, teilte die Staatsanwaltschaft in Fulda am Montag mit. Der mutmaßliche Täter sollte noch am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der mutmaßliche Täter legal Waffen besessen haben. Die Frau des Hauseigentümers habe die Polizei alarmiert.

Eine Gewalt-Attacke erlebte auch ein Mann in Hamburg, als vier Männer die Miete eintreiben wollten, wie nordbuzz.de* berichtet.

dpa

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare