Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Vater erschießt Tochter (13) auf offener Straße

Stolzenau - Rätselhaftes Verbrechen: Eine 13-Jährige ist am Montag im niedersächsischen Stolzenau nach Angaben der Polizei von ihrem Vater erschossen worden. Der Täter ist flüchtig.

Der 35-jähriger Mann hat seine 13 Jahre alte Tochter auf offener Straße erschossen. Bekannte der Familie hatten die Bluttat am Montagnachmittag in der Straße “Allee“ beobachtet, wie eine Polizeisprecherin am Abend auf dapd-Anfrage sagte. Der Schütze flüchtete, die Fahndung nach dem Mann irakischer Abstammung laufe auf Hochtouren.

Den Zeugenaussagen zufolge wollte das Mädchen gerade in ein Auto einsteigen, als der 35-Jährige schoss. Zwischen Vater und Tochter habe es schon seit längerem “Unregelmäßigkeiten“ gegebenen, sagte die Polizeisprecherin.

Der mutmaßliche Todesschütze und die Mutter des Mädchens sind den Angaben zufolge verheiratet, die Familie wohnt im rund 20 Kilometer entfernten Nienburg.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

dapd/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion