Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall: Hubschrauberpilot fand verschneiten Flugplatz nicht

+
Unfall in Iserlohn: Ein Hubschrauberpilot hat den eingeschneiten Flugplatz nicht gefunden.

Iserlohn - Zu einem Hubschrauberunfall mit drei Verletzten ist es am Freitag in Iserlohn gekommen: Der Pilot aus Thüringen konnte in der verschneiten Landschaft den Flugplatz Hegenscheid nicht finden, wie die Polizei berichtete.

Er ging in der Nähe des Flugplatzes nieder und nahm einen weiteren ortskundigen Fluggast auf. Beim Aufstieg geriet der Hubschrauber ins Trudeln und stieß mit dem Rotor gegen ein Hallendach. Der Hubschrauber kippte zur Seite und wurde schwer beschädigt. Die drei Insassen erlitten leichte Verletzungen. Ein Beobachter rief die Polizei an und berichtete, er habe einen kreisenden Hubschrauber gesehen, und plötzlich sei der Motor verstummt.

dpa

Kommentare