Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tödlicher Arbeitsunfall

Mann stirbt auf Baustelle: Polizei nennt Details zur Ursache

Bei einem Arbeitsunfall in Paderborn starb ein 31-Jähriger auf einer Baustelle.
+
Bei einem Arbeitsunfall in Paderborn starb ein 31-Jähriger auf einer Baustelle.

Ein Arbeiter hat sich auf einer Baustelle tödliche Verletzungen zugezogen. Die polizeilichen Ermittlungen sind jetzt abgeschlossen und die Ursache steht nun fest.

Paderborn – Bereits am vergangenen Freitag kam es auf einer Baustelle in NRW zu einem tödlichen Unfall. Ein 31-jähriger Mann arbeitete an der Decke einer Halle. Um an das Dach zu gelangen, verwendete er eine Hebebühne. Doch weil er das technische Gerät offenbar falsch bediente, wurde er gegen einen Betonträger gedrückt und starb. 

Der Verletzte wurde auf der Baustelle in Paderborn von einem Kollegen gefunden, wie owl24.de* berichtet. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare