Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Am Aschauer Weiher

Aufatmen in Bischofswiesen: 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Aufatmen in Bischofswiesen: 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Sozial benachteiligte Kinder sind häufiger dick

Dortmund - Sozial benachteiligte Kinder sind häufiger übergewichtig als andere Kinder. Das hat eine Studie gezeigt.

Dies ist ein Ergebnis der bundesweit ersten Längsschnittuntersuchung zum Thema Übergewicht bei Kindern, die seit 2006 in Dortmund läuft. Dabei werden sechs Jahre lang insgesamt 1300 Kinder der Geburtsjahrgänge 2005 bis 2007 untersucht.

Gab es bei den Neugeborenen und den Einjährigen noch keine Auffälligkeiten, hatte bei den Dreijährigen der Anteil der übergewichtigen Kinder deutlich zugenommen, berichtete Prof. Günter Eissing von der TU Dortmund am Donnerstag. 16 Prozent der Dreijährigen seien übergewichtig, weitere 8 Prozent sogar fettleibig. Vergleichszahlen wurden nicht genannt.

dpa

Kommentare