Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Organisiertes Verbrechen

Kokain, Minderjährige, Waffen: Großfamilie bildete in Stuttgart eine Maschinerie des Verbrechens

Von der Polizei sichergestelltes Rauschgift auf einem Tisch
+
Razzia im Großraum Stuttgart: Rauschgifthändler festgenommen (Symbolbild).

Hunderte von Beamten waren im Einsatz. Die Polizei zerschlug in Baden-Württemberg eine organisierte Rauschgiftbande. Auch Minderjährige gehörten zu den elf festgenommenen Tatverdächtigen.

Stuttgart - In Kooperation mit den Polizeipräsidien Ludwigsburg und Reutlingen gelang der Kriminalpolizei Stuttgart ein Schlag gegen den organisierten Rauschgifthandel in Baden-Württemberg. Bei Durchsuchungen von mehreren Objekten nahmen sie elf Tatverdächtige und eine Mittäterin fest.

Wie BW24* berichtet, war die kriminelle Großfamilie im Raum Stuttgart hierarchisch organisiert. Der Polizei gelang mit der Großrazzia die Zerschlagung des Rauschgiftrings.

Die Landeshauptstadt Stuttgart* ist aufgrund ihrer Größe und Bedeutung innerhalb von Baden-Württemberg für Verbrecher nach wie vor attraktiv.

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare