Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kuriose Vorschläge auf Twitter

„Statt Verbrecher heute mal den Liebsten fesseln?“ - Polizei überrascht mit Ratschlägen zum Valentinstag

Die Polizei überraschte nun mit kuriosen Ratschlägen am Valentinstag.
+
Die Polizei überraschte nun mit kuriosen Ratschlägen am Valentinstag.

Vor allem Verliebte feiern heute den Valentinstag. Nun überraschte jedoch auch die Polizei mit kuriosen Vorschlägen zum Tag der Liebe.

Berlin - Von wegen harte Kerle: Die Polizei hat zum Valentinstag die Liebe zum morgendlichen Topthema ihrer Twitter-Accounts erkoren. Statt Pressemitteilungen über Festnahmen und Ermittlungserfolge stellten die Beamten herzergreifende Sprüche, Videos und Fotos ins Netz.

Kuriose Aktion auf Twitter: Polizei gibt Ratschläge am Valentinstag

„Nicht nur heute sollte man seinen Liebsten sagen, dass man sie liebt. Jeder Tag ist doch irgendwie #Valentinstag“, twitterte etwa die Bundespolizei Küste. Die Polizei Brandenburg dichtete: „Rosen sind rot. Die Uniform ist blau. Vor dem Losfahren anschnallen und du bist schlau.“ Dazu gab es einen kleinen Trickfilm zur Gurtpflicht.

„All you need is love“ heißt es auf einem großen Plakat, an dem gerade ein schwer bewaffneter Polizist vorbeiläuft - dieses Foto postete die Polizei Mainz mit dem Hashtag „#WirsindEurePolizei - immer“.

Polizei überrascht am Valentinstag: „Habt euch lieb - sonst kommen wir“ 

Die Aachener Polizei riet: „Habt Euch lieb - sonst kommen wir ;-)“ - mit einem dicken Herzchen über dem „lieb“. Die Kollegen aus Stralsund waren besonders kreativ: Spielzeug-Streifenwagen auf einem Tisch bilden ein Herz - und dazu heißt es: „#Liebe verträgt jeder - je mehr, desto besser!“

Die Anklamer Beamten gingen noch einen Schritt weiter: Sie twitterten das Foto einer Handschelle in Herzform - mit dem Hinweis: „

Lesen Sie auchShitstorm wegen Moschee-Post: Jetzt schießt auch Pietro Lombardi gegen Robert Geiss. 

Ebenfalls interessantEx-Viva-Moderatorin Gülcan: So verdient sie heute ihr Geld - ihr größter Traum ist das Dschungelcamp.

dpa

Kommentare