Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hausdurchsuchungen in Baden-Württemberg

190 Äxte, 500 Messer, Drogen-Plantage: Wohnung offenbart dunkle Psyche der Reichsbürger

Polizisten tragen Kartons vor einem Wohnhaus in Pliening (Bayern). In dem Haus hat zuvor ein SEK-Einsatz gegen einen Reichsbürger stattgefunden.
+
Polizisten tragen Kartons aus der Wohnung eines Reichsbürgers.

Die Polizei hat bei einem Großeinsatz in Baden-Württemberg 25 Wohnungen von Reichsbürgern durchsucht. In einer Wohnung fanden die Beamten ein Arsenal von Waffen.

Stuttgart - Reichsbürger lehnen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Rechtsordnung ab. Manche von ihnen bereiten sich auf eine Revolution vor.

Wie BW24* berichtet, fand die Polizei bei der Durchsuchung von Reichsbürger-Wohnungen in Baden-Württemberg Hunderte Waffen in einer einzigen Wohnung. Koordiniert wurde die Großaktion vom Landeskriminalamt in Stuttgart.

Die Geschichte der Landeshauptstadt Stuttgart könnte die Ideologie der Reichsbürger befeuert haben. (BW24* berichtete)

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare