Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dieses Baby kam mit 34 Kilo zur Welt

+
Ein kleines Nashornbaby kam am Samstag im Leipziger Zoo zur Welt.

Leipzig - Der Leipziger Zoo hat Nachwuchs: Ein Nashornbaby erblickte am Samstag das Licht der Welt. Das kleine Spitzmaulnashorn war bereits bei seiner Geburt 34 Kilo schwer und 45 Zentimeter groß.

Im Leipziger Zoo ist ein Nashorn-Weibchen auf die Welt gekommen. “Eine Nashorngeburt ist sehr selten und deshalb immer etwas Besonderes“, teilte Zoodirektor Jörg Junhold am Montag mit. Das am Samstag geborene, noch namenlosen Spitzmaulnashorn wiege 34 Kilogramm und sei etwa 45 Zentimeter groß. Ausgewachsene Tiere bringen ein vielfaches auf die Waage: Sie werden bis zu 1,4 Tonnen schwer und sind dann 1,50 Meter groß. Auch die Nashorn-Mutter, die 11 Jahre alte Sarafine, ist eine gebürtige Leipzigerin. Vater Ndugu (15) stammt aus Berlin und lebt seit zehn Jahren im Leipziger Zoo.

Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark

Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark

Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap
Elefantenbaby Dimas im Berliner Tierpark. Vier Tage ist der kleine auf diesen Bildern alt. © ap

Tierfreunde müssen sich aber noch etwas gedulden: “Um die Mutter-Kind-Bindung nicht zu stören und das Wohl des Nachwuchses bei winterlichen Temperaturen nicht zu gefährden, bleiben die Tiere bis auf weiteres im Stall und sind nicht auf der Außenanlage zu sehen“, hieß es. Das kleine Spitzmaulnashorn ist innerhalb eines Jahres erst das vierte weltweit bekannte Neugeborene in einem Zoo.

dpa

Kommentare