Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Münsterland

Horror-Unfall am Morgen: Schweinelaster umgekippt – drei Tote

Münsterland
+
Am Montagmorgen kamen bei einem Crash im Münsterland mehrere Menschen ums Leben (Symbolfoto).

Schrecklicher Unfall im Morgenverkehr: Auf einer Bundesstraße im Münsterland prallte ein LKW frontal gegen ein Auto. Drei Menschen starben.

Bocholt – Es war ein schrecklicher Anblick, der sich den Rettungskräften am frühen Montagmorgen auf einer Bundesstraße im Münsterland bot. Ein Schweinetransporter geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen ein Auto.

Drei Insassen des Wagens starben an der Unfallstelle. Der LKW kippte um und einige Schweine brachen aus. Es ist unklar, ob sie sogar notgeschlachtet werden müssen. Noch immer sind die Rettungskräfte vor Ort an der Bundesstraße in Bocholt (Münsterland). Alles Wichtige zu dem schrecklichen Unfall lesen sie bei den Kollegen von msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare