Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfall in Münster

Einsatzkräfte finden blutenden Mann auf Straße – wenig später ist er tot

Die Polizei ermittelt, nachdem ein schwer verletzter Mann im Krankenhaus verstarb.
+
Die Polizei ermittelt, nachdem ein schwer verletzter Mann im Krankenhaus verstarb.

Er lag blutend auf der Straße: Ein Mann wurde von Rettungskräften in höchster Not gefunden. Sie brachten ihn ins Krankenhaus. Wenig später verstarb er.

Münster – Am vergangenen Mittwoch fanden Rettungskräfte einen stark blutenden Mann auf einer Straße in Münster liegen. Er hatte Hämatome im Gesicht. Zeugen hatten zuvor den Notarzt alarmiert.

Die Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Doch sie konnten ihm nicht helfen: Nur wenige Tage später verstarb der Mann aufgrund von Einblutungen im Kopf. Jetzt ermittelt die Polizei. Was war geschehen? Das lesen Sie bei msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare