Die bedeutendsten Deutschen seit 1949

Eindeutiger Gewinner: In einer Umfrage wurde Helmut Kohl zum bedeutendsten Deutschen seit 1949 gekürt. Kohl wird am 8. Mai auf einer Veranstaltung der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung in Stuttgart teilnehmen und dort "das Wort ergreifen", so sein Berliner Büro
1 von 9
Eindeutiger Gewinner: In einer Umfrage wurde Helmut Kohl zum bedeutendsten Deutschen seit 1949 gekürt. Kohl wird am 8. Mai auf einer Veranstaltung der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung in Stuttgart teilnehmen und dort "das Wort ergreifen", so sein Berliner Büro
Platz Zwei mit 36.8 Prozent: Konrad Adenauer
2 von 9
Platz Zwei mit 36.8 Prozent: Konrad Adenauer
Rang Drei belegt Helmut Schmidt. Für ihn stimmten 35,8 Prozent der Befragten
3 von 9
Rang Drei belegt Helmut Schmidt. Für ihn stimmten 35,8 Prozent der Befragten
Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer ist der erste Nicht-Politiker in der Umfrage. Er belegt Platz Neun
4 von 9
Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer ist der erste Nicht-Politiker in der Umfrage. Er belegt Platz Neun
5 von 9
In die Top 20 der Rangliste haben es des Weiteren geschafft: Boris Becker
Ex-Formel-1-Pilot Michael Schuhmacher
6 von 9
Ex-Formel-1-Pilot Michael Schuhmacher
Katarina Witt, die 2007 bei Johannes B. Kerner in Tränen ausbrach, als der Moderator sie nach dem Ende ihrer Eiskunstlauf-Karriere fragte
7 von 9
Katarina Witt, die 2007 bei Johannes B. Kerner in Tränen ausbrach, als der Moderator sie nach dem Ende ihrer Eiskunstlauf-Karriere fragte
Rockstar Udo Lindenberg
8 von 9
Rockstar Udo Lindenberg

Große Ehre für Altkanzler Helmut Kohl: Nach der im Auftrag vom Magazin "Spiegel Geschichte" durchgeführten TNS-Umfrage stimmten 40,6 Prozent der Befragten für Kohl. Jeder Teilnehmer durfte bis zu sechs Namen angeben, befragt wurden 2000 Personen.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.