Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Silberpfeil in schwarz

Legendärer Mercedes Formel-1-Rennwagen wird zum fahrenden Statement gegen Rassismus

Die Daimler AG macht ein Statement gegen Rassismus - der Formel-1-Rennwagen Silberpfeil ist jetzt schwarz.
+
Die Daimler AG macht ein Statement gegen Rassismus - der Formel-1-Rennwagen Silberpfeil wird schwarz.

Der legendäre Formel-1-Rennwagen von Mercedes wird zum Zeichen gegen Rassismus. Der Silberpfeil wird in dieser Saison schwarz an den Start gehen.

Stuttgart/Brackley - Durch die #BlackLivesMatter-Bewegung fällt auch mehr Aufmerksamkeit auf Rassismus im Rennsport. Erst vor wenige Tagen fand ein schwarzer Nascar-Fahrer einen Galgenstrick in seiner Garage - die Öffentlichkeit nahm großen Anteil.

Wie BW24* berichtet, setzt der Formel-1-Rennstall Mercedes-AMG Petronas jetzt mit dem legendären Silberpfeil ein deutliches Zeichen gegen Rassismus.

Es handelt sich um die Rennsparte der Daimler-Tochter Mercedes-Benz. (BW24*berichtete)*BW24 ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks

Kommentare