Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann (67) von Fahrstuhl zerquetscht - tot

Berlin - Schlimmer Arbeitsunfall: Bei Reparaturarbeiten an einem Fahrstuhl ist ein 67 Jahre alter Mann am Mittwochabend in Berlin eingeklemmt worden und ums Leben gekommen.

Der Mann habe versucht, den defekten Aufzug in einem Mehrfamilienhaus wieder in Gang zu bringen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Plötzlich setzte sich der Fahrstuhl wieder in Bewegung. Dabei wurde der 67-Jährige zwischen dem Fahrstuhl und der Fahrstuhltür so eingeklemmt, dass herbeigeeilte Hausbewohner ihn nicht befreien konnten. Alarmierte Feuerwehrkräfte konnten den 67-Jährigen nur noch tot bergen. Die Ermittlungen, wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, dauern an.

dpa

Kommentare