Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Streit um Platz zum Schminken: Mädchen verprügeln 19-Jährige

Bremen - Im Streit um genug Platz vor einem Schminkspiegel haben zwei junge Frauen eine 19-Jährige mit Tritten und Schlägen schwer verletzt.

Die Mädchen waren in den Räumen einer Diskothek in Bremen aneinandergeraten. Ihre Auseinandersetzung eskalierte in der Nacht zum Freitag, teilte die Polizei mit.

Die beiden Frauen griffen das spätere Opfer an, weil sie sich über zu wenig Platz vor dem Spiegel beklagten. Zunächst sollen die 18- und 19-Jährigen die ihnen fremde Besucherin geschlagen haben. Daraufhin wurden sie aus der Disko geworfen. Später lauerten sie der 19-Jährigen vor dem Lokal auf und traten ihr gegen den Kopf. Zwei Freundinnen des Opfers und Passanten griffen ein. Das Duo flüchtete.

Die 19-Jährige erlitt eine blutende Kopfplatzwunde und kam in eine Klinik. Die Schlägerinnen wurden wenig später von der Polizei geschnappt. Sie sind bereits wegen Diebstahls bekannt und müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Kommentare