Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lehrerin krank: Schüler bekommen Ferien

Bernsdorf - Für 105 Grundschüler aus Sachsen haben bereits am Mittwoch die Weihnachtsferien begonnen. Und zwar neun Tage früher als geplant.

Weil eine Lehrerin der Grundschulen in Bernsdorf und Gersdorf bei Zwickau an Hepatitis A erkrankt ist, wurde der Ferienbeginn wegen der hohen Ansteckungsgefahr vom 23. Dezember um neun Tage vorgezogen. Die Lehrerin, die an beiden Schulen unterrichtet, war im Ausland erkrankt, sagte ein Sprecher der Zwickauer Bildungsagentur und bestätigte damit Medienberichte. Hepatitis A ist eine ansteckende Entzündung der Leber, die aber wieder heilt.

dpa

Kommentare