Wer kennt diese Tatverdächtigen?

Männer wollen Frau vergewaltigen - Polizei geht mit diesen Phantombildern an die Öffentlichkeit

+
Das Phantombild von einem gesuchten Mann. 

Ein Frau hat auf dem Heimweg in Kreuztal (NRW) einen Albtraum erlebt. Nun fahndet die Polizei mit Phantombildern nach den Tätern. 

Kreuztal - Eine 27-jährige Frau wollte nach dem Besuch eines Tanzclubs in Kreuztal-Ferndorf (NRW) nach Hause gehen, als es zu eionem schrecklichen Vorfall kam. Eine Gruppe von Männern soll am 14. Juli (Sonntag) gegen 5.15 Uhr versucht haben, die junge Frau zu vergewaltigen, teilt die Polizei Siegen in einer aktuellen Pressemitteilung mit. Mit zwei Phantombildern fahndet die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern.

Eine Gruppe von sechs bis sieben Männern folgte demnach der 27-Jährigen. Die Männer stellten der Frau nach Angaben der Polizei nach und folgten ihr von einem Bahnübergang bis zu einem Waldstück neben einem Bolzplatz. 

Drei der Männer holten die Frau dann ein, hielten sie fest und versuchten, ihr die Kleidung auszuziehen. Die bislang unbekannten Tatverdächtigen sollen von weiteren Männern durch „Schmierestehen“ unterstützt worden sein, berichtet die Polizei. Die Frau wehrte sich durch Schreie und Tritte, bis die Täter von ihr abließen und flüchteten. 

Die Polizei fahndet nun mit zwei Phantombildern nach Zeugen und Hinweisen im Fall der versuchten Vergewaltigung. Die Phantombilder von den Tätern seien nach Angaben des Opfers erstellt worden.

Kreuztal/NRW: Polizei sucht zwei Täter mit Sturmmasken 

Bei den Angreifern soll es sich um Männer im Alter von Anfang 20 bis Mitte 30 mit südosteuropäischer Herkunft gehandelt haben. Zwei der Täter trugen, wie auf dem Phantombild zu erkennen, Sturmhauben.

Zwei der Verdächtigen trugen Sturmmasken. 

Die Polizei weist darauf hin, dass die öffentliche Fahndung erst jetzt eingeleitet wurde, weil die Ermittler verschiedene Spuren und Ermittlungsansätze bearbeitet haben.

Hinweise auf die Täter nimmt das Kriminalkommissariats 1 in Siegen unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen.

In einer Diskothek in Wildeshausen bei Bremen kam es indes auf der Toilette zur versuchten Vergewaltigung, wie nordbuzz.de* berichtet.

Video: Julia Irmen und ihre Tipps zur Selbstverteidigung

ml

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT