Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Kontrolleure finden toten Fuchs in Asia-Imbiss

Fuchs
+
Ein toter Fuchs wurde in einem Asia-Imbiss in Magdeburg gefunden. (Symbolbild)

Magdeburg - Einen ekligen Fund haben Lebensmittelkontrolleure in einem Magdeburger Asia-Imbiss gemacht. Ein toter Fuchs lag in dem Schnell-Restaurant. Sollte er am Ende sogar gegessen werden?

Das Gesundheitsamt schloss das Restaurant und stellte den Fuchs sicher, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Magdeburg sagte. Woher das Tier stammt und ob es gegessen werden sollte, war zunächst unklar. Einem Bericht von volksstimme.de soll das Tier aber bereits ausgenommen und zubereitet gewesen sein.

15 Allerweltsfragen und ihre verblüffenden Antworten

Fotos

Gegen die Betreiber wird wegen Verstoßes gegen das Lebensmittel- und Futtergesetz und die Tierlebensmittelhygiene-Verordnung ermittelt. Das Hygiene-Institut Sachsen-Anhalt prüft nun, ob das am Mittwoch entdeckte Tier gefährliche Erkrankungen wie Tollwut oder Parasiten hatte. Der Imbiss bleibt vorerst geschlossen. Zuerst hatte die “Magdeburger Volksstimme“ darüber berichtet.

dpa

Kommentare