Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kleiner Bahn-Fan (6) büxt aus

Dresden/Freiberg - Die Abenteuerlust seines sechsjährigen Sohnes hat am Mittwoch einen Vater in Dresden Nerven gekostet. Der Junge büxte einfach aus und nahm den nächsten Zug.

Der kleine Bahn-Fan hatte sich nach Polizeiangaben auf dem Weg zum Kindergarten aus dem Staub gemacht. Weil der Vater noch zwei weitere Kinder an der Hand hatte, konnte er nicht folgen. Er rief die Polizei. Die Suche nach dem Kind blieb aber zunächst erfolglos. Später meldete sich dann ein Fahrgast aus dem Sachsen-Franken-Express, der den Sechsjährigen allein im Zug aufgegriffen hatte. Er übergab den Jungen in Freiberg der Polizei. Beim Abholen berichtete der Vater, dass sein Sohn auch gerne mal alleine Straßenbahn fahre.

dpa

Kommentare