Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

150.000 Besucher pro Jahr

Anders als Wasen, Weinfest & Co: Eines der größten Volksfeste der Region soll trotz Coronavirus stattfinden

Baden-Württemberg, Stuttgart: Besucher tummeln sich bei schönem Wetter auf dem 173. Cannstatter Volksfest auf dem Cannstatter Wasen
+
Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg undenkbar: Das 175. Cannstatter Volksfest wurde dieses Jahr abgesagt.

Das Backfischfest in Ketsch soll trotz des Coronavirus stattfinden. Die Veranstalter haben entschieden, das Volksfest zu verschieben, anstatt es direkt abzusagen.

Mannheim/Ketsch – Das Ketscher Backfischfest zieht normalerweise jedes Jahr über 150.000 Besucher an. Die Veranstalter haben sich deshalb dazu entschieden, das Volkfest zu verschieben, anstatt es direkt abzusagen.

Wie BW24* berichtet, wählten die Veranstalter des Volksfests damit trotz Coronavirus einen anderen Weg als Wasen, Weinfest und Co. Das Cannstatter Volksfest war bereits frühzeitig abgesagt worden - ohne Aussicht auf einen Ersatztermin.

Covid-19 hat nicht nur gravierende Auswirkungen auf Großveranstaltungen. Auch die Folgen des Coronavirus auf die Wirtschaft in Baden-Württemberg sind fatal. (BW24* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare