Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beamte sind fassungslos

Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar

Ein VW-Golf-GTI-Fahrer hat eine Dummheit begangen. 
+
Ein VW-Golf-GTI-Fahrer hat eine Dummheit begangen. 

Eine Zivilstreife dreht in Kassel nachts eine Kontrollrunde. Was dann passiert, schockt sogar routinierte Beamte.

Kassel - Eine Zivilstreife dreht im Kasseler Osten (Mann kommt mit 8000 Dosen Red Bull zum Pfandautomat - sofort Alarm) am Mittwochabend um 0.40 Uhr eine Kontrollrunde. Bei einer roten Ampel halten die Polizisten (Frankfurt: VW Golf GTI unterwegs - Anwohner sehen Auto und rufen sofort Polizei) an. Was dann passiert, schockt sogar routinierte Beamte. Die Zivilstreife nimmt sofort die Verfolgung auf und schnappt sich sowohl den VW-Golf-GTI-Fahrer (Bad Homburg: Verkehr stockt auf A5 - was VW-Golf-Fahrer macht, ist unfassbar) als auch den Fahrer eines BMW SUVs der X-Reihe. Beide haben nun ein Strafverfahren am Hals. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.


Kassel: VW Golf GTI und BMW mit Tempo 180 durch die Stadt

Die Polizisten standen laut Polizeisprecher Matthias Mänz in ihrem Zivilwagen gegen 0.40 Uhr an einer roten Ampel in Kassel, als plötzlich ein VW Golf GTI und ein BMW an ihnen vorbei bretterte n. Einer raste links, der andere rechts an der Zivilstreife vorbei (Polizei zieht VW Golf GTI raus: Das heftige Tuning schockt sogar erfahrene Beamte). Die beiden gaben auch hinter der Kreuzung weiterhin Vollgas und rasten mit 180 Stundenkilometern durch die Stadt.


In diesem Bereich sind eigentlich nur 80 km/h erlaubt. Die beiden Polizisten nahmensofort die Verfolgung auf und stoppten die Raser.  

Kassel: Strafverfahren gegen VW-Golf-GTI-Fahrer

Bei den beiden Rasern handelt es sich um einen 22-Jährigen aus Niestetal und einem 24-Jährigen aus Kassel. Während der Verfolgung war für die Beamten sofort klar, dass sich die beiden jungen Männer mit dem VW Golf GTI und dem BMW ein illegales Straßenrennen lieferten (VW Golf GTI gestoppt: Polizisten können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen). Sie rasten mit bis zu 180 km/h und völlig rücksichtslos über rote Ampeln. Ein Strafverfahren wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurde gegen die beiden Männer eingeleitet. 

Was droht den Rasern bei einer Verurteilung?

Sollte das Gericht den VW-Golf-GTI- und BMW-Fahrer schuldig sprechen, drohen den Männern eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren sowie der Entzug der Fahrerlaubnis. (Junger Mann klaut VW Golf GTI - und bezahlt dafür beinahe mit dem Leben) Zu Schaden kam bei dem illegalen Autorennen in Kassel zum Glück niemand. Diese Meldung aus Hessen schockiert die extratipp.com*-Leser am Dienstag: Mann steigt besoffen in VW Golf GTI - es endet verheerend!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare