Vorfall in Hessen

Schlimmer Unfall, als Frau Kachelofen anzünden will

+
In Homberg (bei Kassel) hat es einen Unfall mit einem Kachelofen gegeben. 

Eine Frau in Homberg (bei Kassel) will ihren Kachelofen anzünden und landet nach einem Horror-Unfall im Krankenhaus. 

Kassel - Ein schlimmer Unfall schockiert die Menschen im hessischen Homberg (ca. 14.300 Einwohner, 40 km von Kassel entfernt): Der Horror-Unfall nahm am Sonntag, den 3.02.2019, gegen 16.45 Uhr seinen Lauf, wie extratipp.com* berichtet.

Drei Frauen sorgten mit einer Schlägerei für Aufsehen, wie extratipp.com* berichtet - für alle drei Damen nahm die Auseinandersetzung ein böses Ende.

Kassel: Horror-Unfall, als Frau Kachelofen anzünden will

Der genaue Ort des Dramas ist Kleinenglis, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Montagmorgen mitteilt. Die 82-jährige Bewohnerin wollte am Sonntagnachmittag ihren Kachelofen befeuern. Doch " kam es in Kleinenglis beim Befeuern des Kachelofens zu einer explosionsartigen Inbrandsetzung eines Gas-Luftgemisches", so die Polizei Nordhessen. Die Rentnerin erlitt bei demHorror-Unfall lebensgefährliche Verletzungen und musste in eine Spezialklinik nach Offenbach geflogen werden. 

Doch was war passiert? Die Polizei erklärt die Umstände in der Pressemitteilung folgendermaßen: Die Ermittlungen hätten ergeben, "dass die Bewohnerin beim Neuentzünden des Kachelofens in der Brennkammer des Kachelofens ein offenbar durch Stauhitze verursachte Gas-Luftgemisch vermittels eines Brandbeschleunigers zündete." Die Ermittler können ein Fremdverschulden derzeit ausschließen. Auch eine Untersuchung des Kachelofens und der Feuerstätte lassen keine Vermutungen zu, dass bauliche Mängel Grund für den Horror-Unfall bei Kassel gewesen sein könnten. Der Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Gerade diskutieren unsere Leser über diese Meldung: Frau liegt tot in ihrer Wohnung - Polizei hat sofort dunklen Verdacht, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser