Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch in Köln

Karneval 2022: Jetzt ist klar, wie gefeiert werden kann

Köln: Jecken feiern Weiberfastnacht auf dem Alten Markt.
+
Karneval feiern, aber wie? So langsam wird das klarer. (Archivbild)

Wie darf der Karneval 2022 gefeiert werden? Vom Land NRW gibt es jetzt eine erste Antwort: Spezielle Sicherheitszonen mit strengeren Regeln.

Köln – Der Straßenkarneval steht vor der Tür. Doch noch immer fragen sich viele Menschen in den Karnevalshochburgen Köln* und Düsseldorf*, wie eigentlich gefeiert werden kann. Jetzt ist klar, was die NRW*-Landesregierung für die Karnevalstage rund um Weiberfastnacht* und Rosenmontag* plant. In den Städten sollen „räumlich abgegrenzte Brauchtumsgebiete“ eingerichtet werden, in denen höhere Schutzmaßnahmen gelten.
24RHEIN* zeigt, was über die Sicherheitszonen am Kölner Karneval 2022 bekannt ist.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hatte sich zuvor mit den Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern der Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf, Bonn* und Aachen* über die anstehenden Karnevalstage ausgetauscht. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare