Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Junge stürzt sechs Meter tief und bleibt unverletzt

Aachen - Ein Junge hat in Aachen einen sechs Meter tiefen Sturz unverletzt überstanden. Er war auf das Dach einer Fabrikhalle geklettert, als das Holz unter ihm plötzlich wegbrach. Was ihn rettete:

Der 14-Jährige war am Samstagabend mit einem Freund auf das Dach einer Fabrikhalle geklettert. Plötzlich brach das Holzdach ein und der Junge fiel sechs Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er hatte Glück: Genau unter dem Einsturzloch lagen Wellblech- und Plastikteile, die den Aufprall abfederten. Bis auf ein paar Schrammen blieb er unversehrt. Vorsichtshalber wurde er dennoch zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare