Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Angriff im Drogenrausch

Jugendliche will regungslosem Mann helfen - und erlebt ihr blaues Wunder

Jugendliche will regungslosem Mann helfen - und erlebt ihr blaues Wunder
+
Ihre Hilfsbereitschaft musste die Jugendliche teuer bezahlen.

Eine 17-Jährige sieht einen regungslosen Mann vor einem Einkaufsladen liegen und spricht ihn an - da passiert es...

Heilbronn - Wie echo24.de* berichtet, musste eine Jugendliche ihre Hilfsbereitschaft teuer bezahlen. Doch was war genau passiert? Am Montagmittag schaffte es ein 29-Jähriger von Null auf Hundert. Der Grund: Der Mann lag vorm Kaufland in der Heilbronner Olgastraße und bewegte sich nicht mehr. Deshalb sprach ihn eine 17-Jährige an, um ihm zu helfen. Der Mann wachte auf, griff sofort zu und zog die Jugendliche so heftig am Bein, dass diese stürzte und sich dabei mehrere Verletzungen zuzog.

Mann greift Jugendliche an - Polizei findet Rauschgift bei ihm

Die Aufklärung dauerte nicht lange: Die alarmierte Polizei konnte bei dem Wohnsitzlosen zwei Tütchen mit Rauschgift - wahrscheinlich Spice - auffinden und geht davon aus, dass sich der 29-Jährige im Drogenrausch befand. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Körperverletzung ermittelt.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare