Kontrolle der Polizei

Mann auf Quad sieht verdächtig aus – jetzt sitzt er im Gefängnis

+
Der Hanauer auf seinem Quad kommt der Polizei verdächtig vor (Symbolbild).

Bei einer Kontrolle geht der Polizei im südhessischen Hanau ein Mann auf einem Quad ins Netz. Er sieht verdächtig aus, jetzt sitzt er im Gefängnis.

Hanau - Einer ganzen Reihe von Tatvorwürfen sieht sich seit Freitagabend ein 46 Jahre alter Mann aus Hanau gegenüber. Der Mann fuhr Polizeiangaben zufolge gegen 17.35 Uhr an der Limesstraße auf einem Mini-Quad-Bike und wurde dort angehalten, berichtet op-online.de*.

Bei der Kontrolle des Gefährts stellten die Beamten fest, dass das vierrädrige Gefährt weder für den Straßenverkehr zugelassen noch in irgendeiner Weise versichert war. Hinzu kommt, dass der 46-jährige Verdächtige nach ersten Erkenntnissen vermutlich gar keinen Führerschein besitzt.

Auf Quad in Hanau erwischt: Mann macht viele Fehler

Auch über die Auswahl seiner Garderobe wird der Hanauer künftig vermutlich gründlicher nachdenken: Sein schwarzes T-Shirt mit einem Cannabis-Blatt machte die Beamten stutzig. Wie es aussieht, stand der 46-Jährige unter Drogeneinfluss. Näheres soll nun eine Blutprobe ergeben, die auf der Wache am Freiheitsplatz durchgeführt wurde.

Bei der routinemäßigen Überprüfung der Personalien des Mannes war der weitere Verlauf des Samstagabends für ihn auch schnell geklärt: Laut Polizeicomputer lag gegen den Hanauer schon einige Zeit ein Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts der Hehlerei vor, was ihm eine Nacht im Polizeigewahrsam bescherte, um ihn am Sonntag einer Haftrichterin vorführen zu können.

Mann in Hanau von Polizei erwischt: Ist er auch ein Dieb?

Diese ordnete seine Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt an. Wie der 46-Jährige schließlich noch in den Besitz einer gestohlenen EC-Karte kam, die die Beamten in seiner Hosentasche fanden, muss in einem weiteren Ermittlungsverfahren geklärt werden. (chw)

Lesen Sie auch bei op-online.de:

Männer klingeln bei der Polizei - dann fliegen die Fäuste:  Ein Streit an einem Bahnhof eskaliert. Zwei Männer schlagen aufeinander ein, raufen sich anschließend aber wieder zusammen und klingeln bei der Polizei. Doch dann fliegen erneut die Fetzen.

Familie rettet sich aus den Flammen - wieso brach das Feuer aus? Eine Familie rettet sich in Zwingenberg aus einem brennenden Haus. Doch wieso bracht das Feuer aus?

286-PS-starker BMW kracht in Brücken-Geländer: So dreist reagieren die Insassen: Bei einem schweren Unfall in Hanau droht ein weißer BMW von einer Brücke zu stürzen. Zwei Insassen flüchten. Die Polizei schnappt sich jedoch den 21-jährigen Fahrer. Hat er überhaupt einen Führerschein?

Hanauer Hauptbahnhof zwei Stunden gesperrt: Der Hauptbahnhof in Hanau ist zwei Stunden wegen eines Polizeieinsatzes gesperrt. Der Verkehr kommt zum Erliegen.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT