Hanau

20-Jähriger nach brutaler Attacke am Hauptbahnhof im Krankenhaus

+
Brutaler Angriff in Hanau: Am Hauptbahnhof schlagen und treten drei Männer auf 20-Jährigen ein.
  • schließen

Brutaler Angriff in Hanau: Am Hauptbahnhof gibt es eine Attacke. Ein Mann (20) muss ins Krankenhaus.

Hanau - Drei Männer haben am Freitag in Hanau kurz nach 3 Uhr versucht, einen 20-jährigen Passanten im Bereich des Hauptbahnhofs auszurauben. Zuvor soll der junge Mann das Trio nach Feuer gefragt haben, berichtet die Polizei.

Als er ein Feuerzeug ausgehändigt bekommen hätte, sei er dann aufgefordert worden, sein Geld herauszugeben. Da er der Aufforderung nicht nachkam, hätten die Unbekannten auf ihn eingeschlagen und ihn getreten.

Hanau: Angriff am Hauptbahnhof - Mann im Krankenhaus

Dem Opfer gelang nach dem Angriff in Hanau allerdings die Flucht, sodass die Täter auch keine Beute machen konnten. Der Hanauer musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden. Die unbekannten Männer waren zwischen 1,70 und 1,80 groß.

Einer hatte dunkel kurze an den Seiten abrasierte Haare. Ein anderer hatte glatte schwarze Haare und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Der dritte trug eine Kapuze. Hinweise auf die Täter nimmt die Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen. chw

Ein hinterhältiger Angriff in Hanau beschäftigte jüngst die Polizei*: Ein Mann greift eine Frau plötzlich an. Sie hat beide Kinder an der Hand, berichtet op-online.de*.

In Hanau stirbt eine Frau bei einem schweren Unfall, die beiden Fahrer werden schwer verletzt. Die Polizei steht vor einem Rätsel. 

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT