Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Totaler Heuler

Tierpark Hagenbeck: Papa Seebär (†) lässt armes Albino-Wunderbaby allein

Das Albino-Seebärenbaby liegt auf dem Boden in seinem Gehege.
+
Jahrhundert-Sensation im Tierpark Hagenbeck: ein Albino-Seebärenbaby ist zur Welt gekommen.

Im Tierpark Hagenbeck in Hamburg kam ein Albino-Seebärenbaby zur Welt. Ein weltweit einzigartiges Ereignis. Der Vater starb bereits an Altersschwäche. 

Hamburg - Der jüngste Nachwuchs im Tierpark Hagenbeck ist ein echter Weltstar. Zum ersten Mal weltweit wurde ein Albino-Seebärenbaby in einem Zoo geboren*. „Die Tierpfleger und Tierärzte staunten nicht schlecht, da es das erste Albino-Jungtier in der über einhundertjährigen Hagenbeck-Geschichte ist“, zitiert 24hamburg.de den Hamburger* Zoo.

Doch das Albino-Seebärenbaby hat mit einem traurigen Schicksal zu kämpfen. Sein Vater ist gestorben. Seine ersten Lebenswochen verbringt es deswegen alleine mit seiner Mutter abseits der restlichen Gruppe in einem eigenen Gehege im Tierpark Hagenbeck*. Das soll die Mutter-Kind-Bindung stärken. *24hamburg.de Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.  

Kommentare