Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sichtet Videomaterial

Mann stürzt auf Gleis: Passant will helfen - dann kommt die S-Bahn

In Hamburg ist ein Mann vom Bahnsteig auf die Gleise gefallen und liegen geblieben.
+
In Hamburg ist ein Mann vom Bahnsteig auf die Gleise gefallen und liegen geblieben.

In Hamburg ist ein Mann vom Bahnsteig auf die Gleise gestürzt und liegen geblieben. Ein 28-Jähriger sprang hinterher, um zu helfen - dann kam die S-Bahn.

Hamburg - Als ein Mann in Hamburg-Stellingen vom Bahnsteig auf die Gleise fiel, kam es zu wirklich dramatischen Szenen an der Haltestelle. Der 54-Jährige blieb regungslos liegen, ein 28-Jähriger sprang ins Gleisbett, um dem Verletzten zu helfen. Dann nahte eine S-Bahn.

Passanten gelang es, den Fahrer per Handzeichen zu warnen, sie riefen zudem den Notruf. Schließlich konnte der Zug durch eine Notbremsung rechtzeitig gestoppt werden, wie nordbuzz.de* berichtet.

Fahndung in Hamburg: Hilal seit 20 Jahren vermisst: Familie gibt Hoffnung nicht auf - neuer Zeugenaufruf

Unfall in Hamburg: Mann stürzt auf Gleise und S-Bahn kommt

Gegen 9 Uhr am Sonntagmorgen stürzte nach Polizeiangaben ein 54-Jähriger am S-Bahn-Haltepunkt Stellingen vom Bahnsteig auf die Gleise und blieb dort regungslos liegen.

Ein 28-Jähriger sprang daraufhin ins Gleisbett und zog den Verletzten an die Bahnsteigkante. Passanten setzten einen Notruf ab und warnten den Fahrer eines einfahrenden Zuges per Handzeichen. Er konnte die S-Bahn rechtzeitig durch eine Schnellbremsung stoppen.

Fahndung in Hamburg: Mädchen war lange vermisst - jetzt hat die Polizei die 16-Jährige gefunden

Hamburg: Passanten reagieren sofort, als Mann auf Gleisen liegt

Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei trafen mit mehreren Streifenwagen am Unfallort ein und bargen den Verunfallten aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig. Der 54-Jährige erlitt unter anderem Kopfverletzungen, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen und Sichtung von Videoaufnahmen kann die Polizei Hamburg ein Fremdverschulden ausschließen und geht von einem Unfall aus. Derweil ist in Hamburg ein Mann auf die Gleise der U-Bahn gestürzt. Es kam zum schrecklichen Unfall.

Drama Elmshorn bei Hamburg: Mädchen war vermisst - jetzt hat die Polizei den Teenager gefunden

Mann torkelt am Bahnsteig und stürzt auf Gleise

Demnach torkelte der Mann am Bahnsteig entlang und stürzte schließlich kopfüber auf die Gleise, wo er regungslos liegen blieb. Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden. Die S-Bahn-Strecke musste für etwa 15 Minuten gesperrt werden.

Zwischen Bremen und Hamburg: Zwillinge (7) im Auto: Mutter wechselt Spur auf Autobahn - Unfall mit verheerenden Folgen

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare