Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verrückte Geschichte

Hamburg: Eichhörnchen steckt in Wand – Ein Spezialfall für die Feuerwehr

Ein Feuerwehrmann steht auf einer Leiter und hämmert ein Loch in eine Wand. Dort steckt ein Eichhörnchen in der Wand fest.
+
Die Feuerwehr Hamburg musste einen Hammer zur Hilfe nehmen, um das Eichhörnchen aus der Hauswand zu befreien

Was für ein Einsatz: In Hamburg ist ein Eichhörnchen bei der Futtersuche in einer Hauswand stecken geblieben. Für die Feuerwehr war das ein Spezialfall.

Hamburg-Altona – Kinder entdeckten das Tier in Not, als sie auf einem Spielplatz unterwegs waren: In etwa sieben Metern Höhe sichteten sie ein Eichhörnchen, das bis zur Körpermitte in einer Hauswand feststeckte.

Betreuerinnen der Kinder riefen direkt die Feuerwehr Hamburg. Diese rückten unverzüglich unter Sirenenlärm an und startete eine tierische Rettungsaktion*. Wie der Vorfall ausging, darüber berichtet 24hamburg.de/tiere im Detail. *24hamburg.de/tiere ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare