Feuerwehr-Einsatz in Gütersloh

Lebensgefahr! Wohnung voll Rauch – Bewohner schläft

+
In Gütersloh rettete die Feuerwehr einem Mann das Leben (Symbolbild).

In Gütersloh wurde die Feuerwehr am Montagmorgen gerade noch rechtzeitig alarmiert, um einem Mann das Leben zu retten. Er schlief in seiner völlig verrauchten Wohnung, als die Retter ihn fanden.

  • Feuerwehr-Einsatz in Gütersloh
  • Bewohner in Lebensgefahr
  • Retter finden Mann schlafend

Gütersloh – In der Nacht auf Montag hatte ein Mann im westfälischen Gütersloh Glück im Unglück. Wie owl24.de* berichtet, wurden Nachbarn auf einen Rauchmelder aufmerksam, der sich aus der Wohnung des Mannes meldete. Daraufhin riefen sie die Feuerwehr. Diese traf genau rechtzeitig ein, wie sich herausstellte.

Feuerwehr-Einsatz in Gütersloh: Bewohner schläft

Gegen 0.30 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Als die Rettungskräfte an dem Mehrfamilienhaus in der Königstraße in Gütersloh eintrafen, trat sichtbar Rauch aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Die Polizei war bereits vor Ort und hatte die Tür der Wohnung geöffnet. Als die Feuerwehr unter Atemschutz die Räume betrat, fanden sie den Bewohner schlafend vor und retteten ihn aus dem Gefahrenbereich. 

Banaler Grund für Rauchentwicklung in Gütersloh

Die Ursache für die extreme Rauchentwicklung war Essen, welches der Mann auf dem Herd vergessen hatte. Der Mann wurde von einem Notarzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus in Gütersloh gebracht. Nachdem die Wohnung gelüftet worden war, konnte die Feuerwehr den Einsatz nach etwa einer Stunde beenden.

Im Kreis Gütersloh kam es erst vor Kurzem zu einem schweren Unfall mit einem Quad. Nach einem Überschlag floh der Fahrer, während sein Beifahrer schwer verletzt liegen blieb, wie owl24.de* berichtet. In Gütersloh hielt ein aggressiver Mann die Polizei auf Trab: Er bespuckte Passanten und verletzte bei der Festnahme zwei Beamte. Indes kam es zu einem mysteriösen Vorfall bei Gütersloh, wo ein Mann tot neben einem Auto aufgefunden wurde, wie owl24.de berichtet.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT