Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grausamer Fund: Babyleiche in Kühlschrank entdeckt

Mühlhausen/Nordhausen - In einem Kühlschrank ist die Leiche eines Neugeborenen am Dienstagabend im thüringischen Mühlhausen entdeckt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch in Nordhausen mitteilte, war zunächst eine 21 Jahre alte Frau als vermisst gemeldet worden. Nachdem sie in der Stadt entdeckt worden war, wurde bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt, dass sie kurz zuvor ein Kind entbunden haben musste.

In ihrem Wohnhaus wurde dann der tote Säugling in einem Kühlschrank entdeckt. Ob das Kind bei der Geburt noch lebte oder nicht, ist noch ungeklärt. Die 21-Jährige kam in eine psychiatrische Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Kommentare