Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neueste Zahlen vom Arbeitsmarkt

Trotz Corona: Fulda hat niedrigste Arbeitslosenquote in ganz Hessen

Agentur für Arbeit
+
Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt: Die Lage hat sich im September entspannt - Fulda hat sogar die niedrigste Arbeitslosenquote hessenweit.

Gute Neuigkeiten vom Arbeitsmarkt: Die Agentur für Arbeit hat die Zahlen für den Monat September mitgeteilt. Es gibt weniger Arbeitslose und die Wirtschaftslage entspannt sich. Außerdem hat der Landkreis Fulda derzeit in ganz Hessen die niedrigste Arbeitslosenquote.

„Nach den negativen Schlagzeilen zum Arbeitsmarkt in den vergangenen Monaten hellt sich die Wirtschaftslage in Osthessen etwas auf", schreibt die Agentur für Arbeit in ihrem monatlichen Arbeitsmarktbericht.

Demnach sank binnen eines Monats die Zahl der arbeitslosen Menschen im Landkreis Fulda im September um 337 auf 4469. „Dies sind zwar immer noch deutlich mehr als im September des Vorjahres, allerdings hat sich der Abstand zum Vorjahr verringert. Die Arbeitslosenquote sank im September von 3,8 auf 3,5 Prozent (Vorjahr: 2,6 Prozent) und ist damit die niedrigste aller hessischen Landkreise“, teilt die Behörde mit*.*Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerk.

Kommentare