Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Streit um Parkplatz

Frau schlägt mit Mülltonne um sich

Braunschweig - Nach einem Streit mit ihrem Nachbarn um einen Parkplatz hat eine Frau in Braunschweig mit einer ungewöhnlichen Waffe um sich geschlagen.

Mit einer ungewöhnlichen Waffe hat eine Frau im niedersächsischen Braunschweig in der Nacht zum Sonntag einen freien Parkplatz verteidigt. Die 56-Jährige habe die Lücke mittels einer Mülltonne blockiert, um sie freizuhalten, teilte die Polizei mit. Als ein nach Hause kommender Nachbar die Tonne beiseite gestellt habe, um zu parken, sei es zu Handgreiflichkeiten mit dem 37-Jährigen gekommen.

Die Polizei sprach von "einem heftigen Streit", in dessen Verlauf die Frau "mit der Mülltonne um sich schlug, ihr Gegenüber und auch dessen Pkw traf". Die Polizei habe schließlich schlichten können. Der Mann wurde demnach leicht am Knie verletzt, Sachschaden entstand nicht. Die Auseinandersetzung habe nun strafrechtliche Folgen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare