Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf frischer Tat ertappt

Fahrraddieb beschwert sich über Schlösser

Frankfurt/Main - Ein auf frischer Tat ertappter Fahrraddieb hat sich bei der Frankfurter Polizei über zu einfache Fahrradschlösser beschwert.

Nach seinem versuchten Diebstahl habe der 37-Jährige den Beamten gesagt, wertvolle Fahrräder seien viel zu schlecht gesichert, berichtete die Polizei am Sonntag. Polizisten hatten den Mann am Samstag dabei beobachtet, wie er mehrfach versuchte, Fahrräder zu klauen. Als er das Schloss zweier teurer Mountainbikes mit einem Bolzenschneider durchtrennte, wurde er festgenommen. Dass die Räder mehrere tausende Euro wert waren, konnte der Mann laut Polizeibericht erstaunlich genau schätzen.

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare