Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fataler Fehlgriff in Erfurt

Reinigungsmittel statt Kräuterlikör getrunken: Fünf Männer in Diskothek verletzt

In einer Erfurter Diskothek wollte ein Mann eigentlich Kräuterlikör klauen - am Ende war es aber eine Flasche Reinigungsmittel. Dies hatte dann fatale Folgen:

In der Nacht zu Dienstag (20. September) griff ein 25-jähriger Mann in einer Erfurter Diskothek unbemerkt über den Tresen der Bar und stahl eine gefüllte Flasche. Nach seinem erfolgreichen Diebstahl und im Glauben, Kräuterlikör erwischt zu haben, nahm er einen kräftigen Schluck und reichte die Flasche auf der Tanzfläche an vier weitere Personen weiter.

Allerdings handelte es bei der Flasche nicht um Kräuterlikör oder ein anderes alkoholisches Getränk, sondern um ein Reinigungsmittel, wie die Thüringer Polizei am Mittwoch (21. September) in einer Pressemitteilung bekannt gab. Durch die Flüssigkeit erlitten fünf Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren Verätzungen im Mund- und Rachenraum.

Mehrere Krankenwagen kamen in der Nacht zum Einsatz, um die Verletzungen zu behandeln. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Diebstahls und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

jg

Rubriklistenbild: © Collage (dpa, pixabay)

Kommentare