Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt

Duisburg: Tödliche Attacke in der City - 23-Jähriger stirbt

Im Duisburger Immanuel-Kant-Park ist es am Freitag (26. Juni) zu einem Tötungsdelikt gekommen.
+
Im Duisburger Immanuel-Kant-Park ist es am Freitag (26. Juni) zu einem Tötungsdelikt gekommen.

In Duisburg ist es in der Nähe der Innenstadt zu einem Angriff auf einen Mann (23) gekommen. Jetzt ist er tot.

Schock mitten in der Duisburger City! Im Immanuel-Kant-Park - nur wenige hundert Meter vom Hauptbahnhof von Duisburg entfernt - hat sich am Freitag (26. Juni) am Nachmittag ein Drama ereignet, bei dem ein Mann ums Leben gekommen ist, berichtet RUHR24.de*.

Die eingeleitete Fahndung der Polizei Duisburg blieb nicht erfolglos. Die Ermittler konnten einen tatverdächtigen Mann (21) vorläufig festnehmen. Was die Hintergründe der Tat sind, sind bislang unklar und sollen nun ermittelt werden. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare