Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Entschärfer des Landeskriminalamtes alarmiert

Handgranate auf Dachboden mitten in NRW-Metropole entdeckt

Auf einem Dachboden in der Dortmunder Innenstadt ist am Mittwoch eine Handgranate entdeckt worden (Symbolbild).
+
Auf einem Dachboden in der Dortmunder Innenstadt ist am Mittwoch eine Handgranate entdeckt worden (Symbolbild).

Entschärfer des Landeskriminalamtes sind nach Dortmund alarmiert worden. Der Grund: Auf einem Dachboden war eine Handgranate entdeckt worden.

Dortmund - Ungewöhnliche und potenziell gefährliche Entdeckung in der Dortmund Innenstadt: Beim Aufräumen des Dachbodens entdeckte ein Mieter eines Mehrfamilienhauses eine Handgranate, wie WA.de* berichtet.

Der Mieter informierte umgehend die Polizei, die wiederum Entschärfer des Landeskriminalamtes zur Einschätzung der Lage hinzuzog. Die Handgranate lag in einer alten Kommode.

Nach Angaben der Polizei Dortmund stammte die Waffe aus dem Ersten Weltkrieg und ist damit mehr als 100 Jahre alt.

*WA.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare