Ein emotionale Begegnung

Fremde Frau erscheint auf einer Hochzeit - sie will der Braut etwas zurückgeben

+
Elyse (l.) und Lisa (r.) verbindet eine bewegende Geschichte.

Was passiert, wenn zwei Menschen sich begegnen, die auf ganz besonders intime Weise miteinander verbunden sind: Einer Lebensretter, der andere gerettet.

Hannover - Mit der Hochzeit beginnt für viele Paare ein völlig neuer Lebensabschnitt. So auch für Lisa, die mit ihrem Lebenspartner den Schritt vor den Traualtar wagte, um sich gegenseitig das Ja-Wort zu geben. Wer selbst geheiratet hat, der weiß: Die Hochzeit ist ein Tag voller Emotionen. Für Lisa gilt dies ganz besonders, denn zu ihrer großen Überraschung war neben Freunden und Familie auch noch ein ganz besonderer Hochzeitsgast zu Besuch.

Ein unerwarteter Hochzeitsgast

Ihr Name ist Elyse und sie kommt aus Kalifornien. Warum sie den weiten Weg aus den USA bis nach Hannover auf sich nahm, um bei Lisas Hochzeit dabei zu sein? Sie wollte einfach „Danke“ sagen, denn Lisa hat Elyse durch eine Stammzellenspende das Leben gerettet. 

„Ich war aufgeregt wie ein kleines Kind. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass Elyse und ihre Eltern völlig Fremde sind, aber gleichzeitig habe ich zu dem Zeitpunkt auch eine tiefe Verbundenheit zu Elyse gefühlt.“ So beschreibt Lisa gegenüber der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ihre Gefühlslage, als sie sich auf dem Weg zum Hauptbahnhof Hannover befand, um dort ihre amerikanischen Gäste vom Bahnhof abzuholen. Lisas Verlobter hatte das Ganze organisiert, um Lisa zu ihrer gemeinsamen Hochzeit ein außergewöhnliches Geschenk zu machen.

Lisas Heldentat rettet Elyse das Leben

Alles begann im Jahr 2016, als Elyse im fernen Kalifornien mit aller ihr zur Verfügung stehenden Kraft gegen ihren Blutkrebs ankämpfte. Zur gleichen Zeit erhielt Lisa, die sich in Deutschland als Stammzellenspenderin registrieren ließ, eine Nachricht der DKMS: Es hatte sich ein geeigneter Empfänger gefunden, sodass Lisa die Chance bekam, ein Leben zu retten - das Leben von Elyse. „Es ist eine kleine Tat mit so unglaublich riesiger Wirkung“, sagt Lisa im Rückblick. Als sie hörte, dass Elyse den Krebs dank Lisas Hilfe besiegt hatte, war sie glücklich und stolz darüber. „Aber ich wusste nicht, wer ist da auf der anderen Seite, wie liebt diese Person und sind wir uns vielleicht sogar ähnlich?“ Dies sollte der Überraschungsbesuch von Elyse zwei Jahre nach Lisas Spende ändern, schließlich war es auch Elyse ein großes Anliegen, sich bei ihrer Retterin zu bedanken, um ihr etwas zurückzugeben.

Elyse (r.) und ihre Eltern (l.) zu Gast bei Lisas Hochzeit (2.v.r.).

Ein ganz besonderes Geschenk

Gemeinsam mit ihren Eltern überreichte Elyse Lisa sogar ein besonders wertvolles Hochzeitsgeschenk: Ein Fotoalbum, voll mit Bildern und Worten von allen, die Lisa dafür danken wollten, dass ihre Elyse heute noch am Leben ist. „Dieses Album ist das emotionalste Geschenk, was ich je erhalten habe. Es ist eine Erinnerung, die mir niemand mehr nehmen kann. Ich glaube fest daran, dass Elyse und ich für immer verbundene Freunde sind und ich freue mich riesig, wenn wir sie in Kalifornien besuchen werden.“ 

Am Tag der Hochzeit selbst wurde neben allen großen Gefühlen selbstverständlich auch gefeiert. „Es hat alles perfekt geklappt“, berichtet Lisa, „Während unserer Feier hat man gar nicht gemerkt, dass wir Elyse und ihre Eltern erst so kurz vorher kennengelernt hatten. Sie haben sich mit all unseren Gästen super unterhalten. Es war, als gehörten sie schon immer zu unserer Familie.“ So hat Lisa durch ihre Spende nicht nur ein Leben gerettet, sondern auch eine Freundin fürs Leben gewonnen.

Lisa ist sich sicher: Elyse (l.) und Lisa (r.) werden für immer verbundene Freunde bleiben.“

Stammzellenspende rettet Leben

Wenn Sie die Geschichte von Lisa und Elyse berührt hat und auch Sie die Chance ergreifen wollen, Menschen in der schwierigsten Phase ihres Lebens zu helfen, dann informieren Sie sich bei der DKMS und werden Sie Stammzellenspender.

lg

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser