Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Coronavirus auf Stuttgart-21-Baustelle

Stuttgart-21-Baustelle: Jetzt kommen haarsträubende Details ans Licht

Coronavirus-Infektionen auf der Stuttgart-21-Baustelle.
+
Katastrophale Zustände auf der Stuttgart-21-Baustelle? Jetzt rücken die Wohncontainer ins Visier der Öffentlichkeit.

Die Stuttgart-21-Baustelle steht wegen Coronavirus-Infektionen in der Kritik. Die engen Container sind aber nur Teil eines viel größeren Problems.

Stuttgart - Die Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt weiter an. Und auch das Großprojekt Stuttgart 21 bleibt von SARS-CoV-2 nicht länger verschont. Das zeigt ein echo24.de-Bericht*, der schon seit mehr als drei Wochen über die Coronavirus-Infektionen auf der Stuttgart-21-Baustelle* berichtet.

Die Frage der Fragen ist jetzt: Was ist die Ursache? Immer mehr rücken jetzt die Wohncontainer der Werkvertragsarbeiter in den Mittelpunkt. Denn teilweise sind das erbärmliche "Massenbehausungen", in denen Begriffe wie Hygiene oder Mindestabstand ein Fremdwort sind.

Ist das auch auf der Stuttgart-21-Baustelle der Fall? Ein ehemaliger Bauarbeiter berichtet jetzt von teils katastrophalen Zuständen auf der Baustelle. Die Coronavirus-Quarantäne auf der Stuttgart-21-Baustelle habe ihn sogar zur Flucht in die Türkei veranlasst.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare