Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Aufzüge sind Hotspots“

Corona-Experte Dr. Lutz Helmig zu Maßnahmen: „Masken im Freien zu tragen, ist unnötig“

Lutz Helmig ist Chirurg und Unternehmer. Der Grebenhainer ist Gründer der Helios Kliniken und hat damit eine Revolution in der Organisation von Kliniken in Deutschland durchgesetzt.
+
Lutz Helmig ist Chirurg und Unternehmer. Der Grebenhainer ist Gründer der Helios Kliniken und hat damit eine Revolution in der Organisation von Kliniken in Deutschland durchgesetzt.

Masken für Schulkinder, Hände desinfizieren und Frischluftdüsen im Flieger ein- oder ausschalten? Es gibt viele Fragen, die das Leben mit Corona mit sich bringt. Corona-Experte Dr. Lutz Helmig (75) findet: „Masken im Freien zu tragen, ist unnötig“

Fulda - Dr. Lutz Helmig gehört zu den Forschern, die in der Corona-Krise neue Erkenntnisse zusammenfügen und daraus Schlüsse für den Verlauf der Pandemie aber auch für den Umgang mit dem Virus ziehen. Im Gespräch äußerte sich Helmig nun exklusiv zu den Thematiken, welche die Wissenschaft aktuell bewegen.

Warum die Krankheitsverläufe so unterschiedlich sind, wie eine Infektion mit Covid-19 verläuft, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, an dem Coronavirus zu erkranken und ob es bald einen Impfstoff geben wird, beantwortet Lutz Helmig in einem Interview. *Fuldaerzeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare