Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahndung der Polizei Bremen

Bande überfällt Juwelier-Villa: Flucht im Audi Q7 endet an Baum - Täter verschwunden

Die Flucht einer Bande im Audi Q7 nach einem Überfall auf die Juwelier-Villa in Schwanewede bei Bremen endete am Baum. Eine Großfahndung blieb erfolglos.
+
Auf ihrer Flucht im Audi Q7 nach einem Überfall auf die Juwelier-Villa in Schwanewede bei Bremen landete eine Bande Einbrecher am Baum. Eine Großfahndung blieb erfolglos.

Die Flucht einer Bande Einbrecher im Audi Q7 nach einem Überfall in Bremen auf die Privat-Villa eines Juweliers endete am Baum. Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

  • Eine Band ist in die Villa eines Juweliers eingebrochen
  • Die Täter flüchteten nach dem Einbruch mit einem Audi Q7
  • Bei der Flucht rammte die Bande einen Baum
  • Die Täter entkamen der Polizei trotz Unfalls

Schwanewede/Bremen - Nachdem eine Bande Einbrecher am Donnerstagabend, 14. Februar, versucht hatte einen Juwelier in seiner Privat-Villa in Schwanewede bei Bremen auszurauben, endete die Flucht im Audi Q7 an einem Baum.

Ein anderer schrecklicher Vorfall ereignete sich bei einem Überfall auf eine Kassiererin im Netto in Hamburg, wie nordbuzz.de berichtet.

Überfall in Bremen auf Juwelier-Villa: Täter verunglücken auf Flucht mit Audi Q7

Der Audi Q7, in dem die Band floh, wurde zerschellt an einem Baum gefunden. Hunde nahmen die Fährte auf, Verdächtige konnten nicht gefunden werden.

Gegen 22 Uhr versuchte eine Bande Einbrecher nach Angaben von "Nonstopnews" einen Juwelier in seiner Privat-Villa in Schwanewede bei Bremen auszurauben. Ob sie dabei etwas erbeuten konnten, ist noch nicht abschließend geklärt. Weit kamen sie auf der Flucht in ihrem Audi Q7 anschließend nicht.

Mehr zum Thema Überfall von nordbuzz.de*: Maskierte Gangster bedrohen Angestellte mit Machete - nun fahndet Polizei mit Fotos

Mehr zum Thema Überfall von nordbuzz.de: Eine Frau war mit dem Fahrrad unterwegs, als sie plötzlich in Lingen in Niedersachsen bei einem Überfall mit dem Messer angegriffen wurde.

Dramatisch: Vor den Augen zweier Polizisten lieferten sich ein Mercedes C250 und ein 5er BMW in der Innenstadt von Bremen offenbar ein illegales Autorennen, das im Gleisbett endete, wie nordbuzz.de* berichtet.

Fahndung in Bremen: Polizei findet Täter nach Überfall nicht

Der Wagen verunglückte auf einer Landstraße und raste gegen einen Baum. Bei einer sofort eingeleiteten Großfahndung setzte die Polizei einen Hubschrauber und Wärmebildkamera sowie Spürhunde ein. Polizeistreifen durchstreiften die Umgebung, Hunde nahmen die Fährte in Richtung einer Pferdezucht auf. Verdächtige wurden allerdings nicht gefunden, die Fahndung dauert an.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare